Technische Abnahme!

Es ist grundsätzlich jedes Motorrad zugelassen, welches in einwandfreiem technischem Zustand ist. Dafür ist jeder Fahrer unabhängig von einer evtl. technischen Abnahme selbst verantwortlich. Die Motorräder müssen den allgemeinen technisch üblichen Standard für Rennstrecken entsprechen und werden evtl. daraufhin bei der technischen Kontrolle von Stardesign Racing stichprobenartig überprüft. Eine generelle Überprüfung aller Fahrzeuge findet nicht statt. Es gibt keine weiteren Einschränkungen sofern sie die Sicherheit des Fahrers oder anderer nicht beeinträchtigt (Im Zweifelsfalle entscheidet der Veranstalter)

Überblick über die wichtigsten technischen Voraussetzungen.

Die Fahrzeuge!

  • Abstehende Teile wie Rückspiegel, Blinker und Kennzeichen müssen abmontiert oder abgeklebt sein.
  • Lichter sind mit Klebeband zu sichern. Scharfe Kanten sind unzulässig.
  • Die Ölablassschrauben, Öleinfüllverschluss und der Ölfilter müssen fest angezogen und dicht sein. Wenn möglich bitte auch Sichern.
  • Alle Schrauben müssen fest angezogen sein.
  • Das Sichern der Bremssattelschrauben und Achsmuttern wird empfohlen.
  • Der Luftdruck der Reifen muß an die Tagesverhältnisse angepasst sein. Angaben des Reifenherstellers beachten.
  • Motorentlüftungen müssen originalbelassen oder fachmännisch in einem Behälter gelegt sein.
  • Zwei voneinander unabhängige Bremssysteme sind vorgeschrieben.
  • Alle Bremslichter müssen funktionsUNtüchtig sein oder mit Klebeband lichtdicht abgeklebt werden.
  • Stationäre sowie druckluftunterstützte Tankanlagen sind verboten. Der Motor muss beim Tankstopp abgestellt sein.
  • Langstrecken Tanks, (über 25 Liter Fassungsvermögen) auch wenn vom Fahrzeughersteller als original angeboten sind ebenso verboten wie originale, nachgebaute oder selbstgebaute Zusatztanks.
  • Leistungssteigernde Eingriffe am Motorrad sind erlaubt sofern diese die Sicherheit nicht beeinträchtigen.
  • Evtl. Video-Kameras am Motorrad sind nur auf eigene Gefahr erlaubt, wenn diese fix montiert sind und mittels Draht so gesichert, dass die Kamera bei Versagen oder Bruch der Halterung durch den Draht am Motorrad oder Fahrer gehalten wird und nicht auf die Strecke fallen kann. Helmkammeras sind verboten.

Bekleidung:

Entweder eine zweiteilige zusammenzipbare Lederkombi, oder eine einteilige Rennkombi. CE geprüften Helm sowie renntaugliche Stiefel und Handschuhe sind ebenfalls vorgeschrieben. Ein Rückenprotektor und Airbag-System werden empfohlen.